M 104 – die >Sombrero – Galaxie<

Fotoinformationen

Objekt: Sombrero Galaxie
Aufnamezeit: 28.04.2019
Kamera: SBIG ST 8300 mono
Optik: C 14 SCT 4000 mm
Belichtungszeit: keine Informationen
Katalogname: M104

Diese schöne Galaxie im Sternbild Virgo wurde 1781 von Pierre Mechain entdeckt. Sie ist 30 Mio. Lj. entfernt und hat mit 50 000 Lj. den halben Durchmesser unserer Milchstraße. Auffällig an ihr ist der große, diffuse Kern, der den Durchmesser der Scheibe noch übertrifft. Er besteht aus unzähligen alten, sonnenähnlichen Sternen, die das Zentrum auf individuellen Bahnen umrunden, wobei alle möglichen Neigungen vorkommem. Neue, jüngere Sterne sowie Gas und Staub als Material für ihre Entstehung befinden sich nur in der Scheibe. Die sog. >Sombrero – Galaxie< entfernt sich von uns mit 1000 km/s , das ist 1000 mal so schnell wie eine Gewehrkugel. In einer dunklen Nacht sollte sie in Fernrohren ab 7 cm Öffnung – allerdings ziemlich klein – zu erkennen sein.

Kommentare sind geschlossen.